Ein bisschen Recherche zur Firmengeschichte von Ibanez hat sehr schnell gezeitgt, dass der Rahmen unserer kleinen Brand-Vorstellungen deutlich gesprengt würde wenn wir alle Schritte von Hoshino aufführen würden. Wir entscheiden uns also für den Schnelldurchlauf. Als Hoshino um 1908 erst als Verkäufer in einem Notenladen und später als Vertriebler in Japan gearbeitet hat, war noch nicht abzusehen, dass er in den 60er Jahren den Namen Ibanez von einem spanischen Klassikgitarrenhersteller kaufen würde. Als in den späten 80er und frühen 90er Jahren die Qualtiät von vielen amerikanischen Instrumenten nicht mehr mit den japanischen Kopien mithalten konnte, eröffnete Hoshino ein Office in der nähe von Philadelphia. Daraufhin haben die Kooperationen mit George Benson, Steve Vay, Paul Gilbert und Pat Metheney nicht mehr lange auf sich warten lassen und Ibanez wurde zu der modernen Gitarrenmarke die sie heute ist.

Nicht vorrätig
1.299,00
Nicht vorrätig
329,00
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
999,00
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
398,00
Nicht vorrätig
1.449,00
Nicht vorrätig
2.399,00
Nicht vorrätig
899,00
Nicht vorrätig
1.498,00
Nicht vorrätig
1.399,00